12.05.2020 | FiZ Blankenfelde

Kinder malen für Omas und Opas

Worum geht es? 

Wir wissen, dass sehr viele alte oder kranke Menschen derzeitig isoliert und einsam sind – ganz besonders in den Seniorenheimen. Auf der anderen Seite haben wir viele Familien mit Kindern, die sehr emphatisch sind und etwas Sinnvolles tun möchten. Daher kam die Idee, diese beiden Gruppen miteinander zu verbinden, sodass beide davon profitieren können.

Worum geht es? 
Wir wissen, dass sehr viele alte oder kranke Menschen derzeitig isoliert und einsam sind – ganz besonders in den Seniorenheimen. Auf der anderen Seite haben wir viele Familien mit Kindern, die sehr emphatisch sind und etwas Sinnvolles tun möchten. Daher kam die Idee, diese beiden Gruppen miteinander zu verbinden, sodass beide davon profitieren können.

Wie geht das?
Eltern erzählen Ihren Kindern, dass es Menschen gibt, die im Moment keinen Besuch empfangen dürfen, sich aber riesig über einen netten Gruß in Form eines schönen Bildes (vielleicht auch mit ein paar selbst geschriebenen Zeilen) freuen würden. Viele Familien haben gemeinsam Bilder gemalt, Karten gestaltet oder Briefe geschrieben.
Wie kommen die Bilder zu den Senioren*innen?
Wir haben die entstandenen Werke gesammelt und in Seniorenheimen, die unsere Aktion unterstützen, abgegeben – oder auch isolierten Senioren*innen aus unserer Nachbarschaft in den Briefkasten gesteckt.

Wir freuen uns über jeden, der sich beteiligen möchte!
1.    Die Bilder können per Post geschickt werden an DRK-FIZ, 15827 Blankenfelde-Mahlow, Fasanenweg 5.
2.    Die Bilder können in den Briefkasten vom FIZ (Fasanenweg 5) hineingesteckt werden, z.B. bei einem Spaziergang, wenn man in der Nähe wohnt.
3.    Wer das nicht mag, kann ein gemaltes Bild auch abfotografieren und per E-Mail an fiz(at)drk-flaeming-spreewald.de senden. Wir drucken es dann aus und fügen es dem Stapel hinzu.

Alle entstandenen Bilder wurden kopiert und als Zeichen der Solidarität zwischen den Generationen in unserem Familienzentrum ausgehängt.
Haben Sie Lust, Ihre Kinder zu fragen, ob sie mitmachen wollen?

Wir würden uns sehr freuen.
 

© DRK Kreisverband Fläming-Spreewald e.V.