02.12.2019 | OV Bestensee

Herbstfest 2019

Zum 19.Oktober 2019 lud der DRK-Kreisverband Fläming Spreewald e.V. seine langjährigen Mitglieder zum traditionellen Herbstfest nach Luckenwalde ein. Rund 250 Mitglieder, die 40 Jahre und länger dem Kreisverband (KV) angehören, waren eingeladen. Ein großer Teil von ihnen fand sich in gemütlicher Runde im Kreistagssaal ein. Dazu war die Kaffeetafel von den Organisatoren und Helfern liebevoll vorbereitet und gestaltet worden.

Der Kreisvorsitzende Harald-Albert Swik eröffnete die Veranstaltung und begrüßte die Anwesenden. Danach gab der Kreispräsident Dietmar Bacher einen Überblick über die ehrenamtliche Rotkreuzarbeit und die erreichten Ergebnisse des Jahres. In seinen Ausführungen dankte Dietmar Bacher den Anwesenden für ihr aktives und förderndes Engagement. Er verwies aber auch auf die Dringlichkeit, nach wie vor neue Mitglieder zu gewinnen. Ohne die ehrenamtlichen und fördernden Mitglieder sowie Spenden, kann das humanitäre Wirken des DRK, auch in unserem KV, nicht in die Tat umgesetzt werden. Darüber hinaus werde es durch den demografischen Wandel in unserer Gesellschaft immer wichtiger, dass ältere Menschen in ihrem häuslichen Umfeld bleiben können. Daher habe es sich der KV auch zur Aufgabe gemacht, seinen Schwerpunkt auf die ambulante Pflege zu Hause und die Tagespflege für Senioren zu legen. Dem stehe allerdings noch ein erheblicher Fachkräftemangel entgegen, der den Aufbau einer diesbezüglich guten Infrastruktur verzögere. In diesem Zusammenhang gewinne auch die ehrenamtliche Wohlfahrts- und Sozialarbeit zunehmend an Bedeutung.

Die Ehrungen wurden durch den Kreispräsidenten und den Kreisvorsitzenden sowie die Kreisleiterin Ortsverbände, Elke Kosmala, vorgenommen.

Die meisten der anwesenden Gäste sind bereits länger als 40 Jahre Mitglied im DRK. Fünf Kameradinnen und Kameraden konnten erstmals für ihre 40jährige Mitgliedschaft geehrt werden.

Aus unserem Ortsverband Bestensee wurde Christa Dreger für ihre 45jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Für ihre 60jährige Mitgliedschaft wurden Georgina Altenbokum, Bärbel Dubiel, Brigitte Kuba, Ursula Steffens und Gerlinde Voigt geehrt. Die Kameradinnen wurden mit einer Urkunde und einer Rose gewürdigt. Die noch aktiven Mitglieder erhielten zusätzlich eine Auszeichnungsspange.

Nach den Ehrungen stellten die Kameradinnen/Kameraden der Gemeinschaften (Bereitschaften/ Wasserwacht/Jugendrotkreuz) des DRK-KV ihre Arbeit in einem kurzen Film vor. Er dokumentiert beispielhaft die Aktivitäten der Ehrenamtlichen während der Ausbildungsübung „Kiezer Nacht 2019“ am Hölzernen See, im Bereich Gräbendorf, Klein und Groß Köris. Die Übung mit rund 200 Teilnehmern erfolgte im Zusammenwirken mit dem ASB, der Feuerwehr und Polizei der Region.

Musikalisch umrahmt wurde das Herbstfest vom Gesangsduo Die „Obstkiste“ mit bekannten Schlagern, was von den Anwesenden mit viel Applaus honoriert wurde. (BK/BM)

© DRK Kreisverband Fläming-Spreewald e.V.