Hausnotruf

Älter werden - der natürliche Lauf der Dinge - eine Herausforderung für die ganze Familie
Immer mehr ältere Menschen möchten ihren Lebensabend in vertrauter Umgebung verbringen. Das Umziehen in eine altersgerechte Einrichtung kommt für viele Menschen, vor allem in ländlichen Regionen, nicht in Frage. Auch diesen Menschen sollte es ermöglicht werden, ihren Alltag sicher und selbständig zu meistern. Und genau an diesem Punkt setzen wir an und bieten Ihnen mit dem DRK - Hausnotruf individuell gestaltete Lösungen an. Damit Betroffene sicherer und Angehörige beruhigter ihren Alltag verbringen können.

Ein Hausnotruf-Gerät dient dazu, älteren Menschen, Menschen mit Behinderung, chronischen Erkrankungen oder besonderen Risiken ein Gefühl von Sicherheit zu verschaffen.

Im Notfall allein und hilflos zu Hause – das muss nicht sein.

Wir bieten Ihnen mit dem Hausnotrufsystem eine passende Lösung. Auch Ihre Angehörigen können sehr viel beruhigter ihrer Tätigkeit nachgehen und wissen, dass ihre Lieben im Notfall versorgt werden und Hilfe erhalten. Der Hausnotruf ermöglicht ein sichereres Leben in der gewohnten Umgebung – trotz Alter, Krankheit oder Behinderung.

Das Notrufsystem in der Wohnung bzw. im Haus

Anschluss über den Haustelefonanschluss

  • Basisstation (mit Freisprecheinrichtung) wird mittels Telefonkabel an die Telefondose angeschlossen und zusätzlich an eine normale Stromsteckdose
  • Notruf kann über den Funksender (wasserdicht) oder direkt über das Gerät abgesetzt werden 

Anschluss unabhängig vom Haustelefonanschluss 

  • Basisstation (mit Freisprecheinrichtung) wird an eine Stromsteckdose angeschlossen
  • Basisgerät ist mit einer Simkarte ausgestattet und stellt den Rufaufbau über diese her (notwendige Voraussetzung: ausreichende Netzabdeckung im Gebäude über D1-Netz)
  • Notruf kann über den Funksender (wasserdicht)oder direkt über das Gerät abgesetzt werden

Je nach häuslicher Beschaffenheit hat der Funksender eine Reichweite von mehreren 100 Metern. Dies ist vor allem vom Mauerwerk und weiteren Gebäuden auf dem Grundstück abhängig.

Welche Anschlussvariante umgesetzt werden kann richtet sich nach dem Telefonanbieter und nach den technischen Gegebenheiten vor Ort.

Das mobile Notrufsystem mit Freisprecheinrichtung (im Haus, im Garten, unterwegs, überall über GPS ortungsfähig)

Diese Variante des Notrufes kann sowohl in der Häuslichkeit als auch unterwegs genutzt werden. Das mobile Notrufgerät namens „Nemo“ begleitet den Nutzer überall hin. Auch hier genügt ein Knopfdruck wenn Hilfe benötigt wird (wahlweise über den Handsender oder das mobile Nemo). Der große Vorteil dieser Variante: Die Position des Nutzers ist jederzeit per GPS zu ermitteln. Der mobile Notruf kostet 15,00 € pro Monat zusätzlich zum gewählten Preispaket.

Zusatzausstattung

Der Falldetektor für zusätzliche Sicherheit

Der Falldetektor kann ausschließlich als Armband getragen werden und ist spritzwassergeschützt. Er ersetzt den normalen Notrufhandsender und ist mit einem weiteren Sicherheitsmerkmal ausgestattet. Stürzt der Nutzer und bleibt regungslos liegen, wird automatisch ein Fallalarm ausgelöst und Hilfe verständigt. Der Falldetektor kostet 7,00 € pro Monat zusätzlich zum gewählten Preispaket.

Was passiert im Notfall

Der Nutzer trägt den Alarmknopf um den Hals oder am Handgelenk. Drückt er ihn in einer Notlage, wird automatisch die DRK-Zentrale alarmiert. Per Freisprechanlage im Basisgerät kann der Teilnehmer mit unseren Mitarbeitern sprechen. In der Zentrale erscheinen alle wichtigen Kundendaten auf dem Bildschirm, die zur schnellen Hilfe benötigt werden. Nach einem festgelegten Plan verständigt die Zentrale Verwandte, Nachbarn oder unseren Bereitschaftsdienst. Je nach Situation wird zusätzlich der Rettungsdienst alarmiert.

Preispakete und Leistungen

Basispaket

Kosten:

  • 25,00 € einmalige Servicepauschale
  • 23,00 € monatlicher Mietpreis

Leistungen

  • Hausnotrufgerät mit Handsender zur Miete (inkl. Installation, Bereitstellung, Einweisung und Fehlerbehebung)
  • 24h – Schaltung zur Hausnotrufzentrale, die Sie über die Freisprechanlage im Hausnotrufgerät kontaktiert und weitere Schritte zur Hilfe einleitet

 

Rundum-Sorglos-Paket

Kosten

  • 25,00 € einmalige Servicepauschale
  • 40,00 € monatlicher Mietpreis

Leistungen

  • alle Leistungen des Basispakets
  • Sie überlassen uns Ihren Wohnungs- bzw. Haustürschlüssel oder lassen sich einen Schlüsseltresor installieren (bei uns erhältlich)
  • im Notfall erhalten Sie täglich 24h Hilfe durch unseren Bereitschaftsdienst (Erste Hilfe vor Ort und Einleitung weiterer Hilfemaßnahmen)

Unter bestimmten Voraussetzungen kann ein Antrag auf Kostenübernahme bei der Pflegekasse gestellt werden. Wir unterstützen Sie gern dabei.

Einzelarbeitsplatzabsicherung – Zum Schutz Ihrer Mitarbeiter

Die Berufsgenossenschaften fordern für immer mehr Arbeitsplätze eine Absicherung nach DIN V VDE V 0825-1.

Das wird notwendig bei gefährlichen Berufen oder bei Personen die zeitweise oder permanent alleine tätig sind. In diesen Fällen müssen Arbeitgeber ihren Arbeitnehmern besonderen Schutz gewähren beziehungsweise technische Hilfsmittel einsetzen.

Resultierend aus den jahrelangen Erfahrungen mit Personen-Notsignal-Anlagen verfügt die Abteilung Hausnotruf des Deutschen Roten Kreuzes über sehr gute Kenntnisse im Bereich der personenbezogenen Absicherung . Neue Technologien und immer fortschrittlichere Geräte ermöglichen die unkomplizierte Absicherung von gefährlichen oder Einzelarbeitsplätzen.

Das DRK bietet individuelle Komplettlösungen für ihr Unternehmen. Wir arbeiten bereits erfolgreich mit verschiedensten Firmen zusammen. Unsere gut ausgebildeten Mitarbeiter und die professionelle Rund um die Uhr Absicherung über eine Notrufzentrale sprechen für uns. Beratung, Installation, Wartung aus einer Hand. Zugeschnitten auf Ihre Wünsche bieten wir Ihnen Personen-Notsignal-Geräte mit oder ohne Sprachkommunikation, Personen-Notsignal-Empfangszentrale mit Sprachkommunikation und Geräte mit Möglichkeit der GPS-Ortung zum Kauf oder zur Miete an.

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Wir beraten Sie gern und finden gemeinsam die für Sie passende Lösung zum Schutz Ihrer Mitarbeiter.

Thomas Steudel

Ansprechpartner

Telefon:

03371 4069913

Telefax:

03371 4069929

Anschrift:

Brahmbuschstraße 3
14943 Luckenwalde

Anfrage
© DRK Kreisverband Fläming-Spreewald e.V.