0337162570
Schriftgröße:
  • A
  • A
  • A

Motorradstaffel

Sofortmaßnahme bei Unfällen
Gerade die schnelle Hilfe in den ersten Minuten nach einem Unfall ist für Verletzte von entscheidender Bedeutung. Durch das gut geschulte Personal der Motorradstaffel ist eine schnelle und fachgerechte Erstversorgung möglich.

Betreuung von Angehörigen
Nach dem Eintreffen des Rettungsdienstes betreuen und beraten die Mitglieder der Motorradstaffel die Angehörigen der Verletzten und geben Zuspruch zur Überwindung des ersten “Schocks”.

Fahrende Notrufsäule
Durch ihre Präsenz in den gefährdeten Bereichen der Autobahn sind die Einsatzkräfte der Motorradstaffel eine wertvolle Hilfe für die Leitstellen im Land Brandenburg. In kürzester Zeit wird der Leitstelle durch den schnellen Informationsfluß eine exakte Koordination des Rettungseinsatzes möglich.

Unfall-und Pannendienste
Bei Unfällen ohne Personenschaden oder Panne übernimmt die Motorradstaffel im Auftrag der Polizei die Absicherung der Gefahrenstelle. Wir unterstützen so die Arbeit der Polizei, denn die Beamten vor Ort können sich so auf die Unfallaufnahme konzentrieren. Eine Unfallstelle als potenzielle Gefahrenstelle kann somit schneller beseitigt werden. Ihr Reiseweg ist dann schneller frei.

Staufrüherkennung und Staubetreuung
Durch Baustellen, Unfälle oder Pannen kommt es immer wieder schnell zur Staubildung. Durch eine ständige Bestreifung der Autobahn können Staus frühzeitig erkannt und so lebensgefährliche Situationen für den nachfolgenden Verkehr vermieden werden. Sollte es doch zum (Dauer-)Stau kommen werden Reisende durch uns betreut.

Absicherung von Veranstaltungen
Bei Veranstaltungen wie z.B. die Internationale Luftfahrtausstellung, Rennen auf dem Lausitzring, der Brandenburg-Tag, Radtour “Tour de Brandenburg” oder auch ein Vereinsfest einer Kommune waren wir mit unseren Motorrädern schon im Einsatz. Für einen Einsatz unserer Kräder kontaktieren Sie uns per E-Mail.

Unser Einsatzbereich
Der Einsatz der DRK-Motorradstaffel ist an jedem Wochenende in den Monaten April bis Oktober. Dabei bestreifen wir den südlichen Berliner Ring A10 mit den angrenzenden Autobahnen A9, A13 A12 und A115.

Reisetipps
Der Verkehr auf den Autobahnen wird immer dichter, immer schneller und immer gefährlicher. Bei Veranstaltungen wie z.B.die Internationale Luftfahrtausstellung, Rennen auf dem Lausitzring, der Brandenburg-Tag, Radtour “Tour de Brandenburg” oder auch ein Vereinsfest einer Kommune waren wir mit unseren Motorrädern schon im Einsatz. Für einen Einsatz unserer Kräder kontaktieren Sie uns per E-Mail.

Lassen Sie sicht nicht von ein paar Spinnern zu Wettfahrten hinreißen, halten Sie genügend Abstand (halber Tachowert), machen Sie nach zwei Stunden Fahrt 10 min Pause, fahren Sie NIE unter der Einwirkung von Alkohol oder Drogen, bei Unfällen mit Personenschaden immer erst den Notruf 112 wählen!

Die DRK-Motorradstaffel wünscht allzeit gute und unfallfreie Fahrt.

Daniel Thunecke
E-Mail: Kontaktformular
Tel: 03377 - 20 27 61
Mobil: 0177 - 52 28 728
Wittlicher Straße 46
15806 Zossen
© DRK Kreisverband Fläming-Spreewald e.V.