0337162570
Schriftgröße:
  • A
  • A
  • A
Jan15

Schulsanitätsdienst in Großbeeren - Otfried Preußler-Schule und DRK kooperieren

15. Januar 2018 | DRK Kreisverband

Luckenwalde (HAS/KT): Am Freitag, dem 19. Januar 2018, um 16.30 Uhr werden der Schulleiter der Grund- und Oberschule Otfried-Preußler Großbeeren (Teltower Str. 1, 14979 Großbeeren), Boris Petersen, und der Vorstandsvorsitzende des DRK-Kreisverbands Fläming-Spreewald e.V., Harald-Albert Swik, eine Kooperationsvereinbarung zum Schulsanitätsdienst unterzeichnen.

Mit dieser Kooperationsvereinbarung wird in unserer Region die mittlerweile achte Vereinbarung über den Aufbau und die Unterstützung eines Schulsanitätsdienstes getroffen. Das zeigt, dass einerseits der Bedarf an den Schulen vorhanden ist und dass andererseits die Vorteile, die sich daraus sowohl für die Schulen als auch für die Schülerinnen und Schüler ergeben, hoch geschätzt werden. Denn Schulsanitätsdienst geht weit über Erste Hilfe hinaus: Schulsanitäter übernehmen Verantwortung für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler.

Mit der Übergabe eines hochwertigen Starterpaketes wird symbolisch der offizielle Startschuss gegeben. Unterstützt wird der Schulsanitätsdienst durch das Jugendrotkreuz, das im Rahmen seiner Möglichkeiten die Grundausbildung der Schulsanitätsdienstgruppe übernimmt.

An der Arbeitsgemeinschaft Schulsanitätsdienst an der Preußler-Schule in Großbeeren nehmen jede Woche ca. zehn Schülerinnen und Schüler der sechsten bis neunten Klassen teil. In den Hofpausen verrichten sie ihren Dienst auf dem Schulhof, kleben bei kleineren Verletzungen ein Pflaster oder trösten ihre Mitschüler bei Missgeschicken. Die geplante Kooperationsvereinbarung sichert allen Beteiligten eine langfristige und verlässliche Unterstützung.

Übrigens findet an der Preußler-Schule an diesem Tag ab 17 Uhr ein Tag der offenen Tür statt, an dem die jungen Schulsanitäter ihr Projekt vorstellen und bei Bedarf auch direkt helfen können.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch bei dem Jugendrotkreuzkoordinator Ralf Wroblewski unter 0151 54408882 oder unter jrk@drk-flaeming-spreewald.de.

© DRK Kreisverband Fläming-Spreewald e.V.