0337162570
Schriftgröße:
  • A
  • A
  • A
Nov02

Nachbarschaftskonzert für die ganze Familie

02. November 2017 | FiZ Blankenfelde

Als Jahresausklang findet am 25.11.2017 in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr im DRK-Haus der Familie (FIZ) Blankenfelde ein Hauskonzert für alle Freunde der schottischen Folkmusik statt. Die Band Siobhra schenkte uns bereits am „Tag der offenen Tür“ eine kleine Kostprobe ihres Könnens und begeisterte die Zuhörer. Daher freuen wir uns schon sehr auf die Musiker, die ihr Publikum nicht nur an der Musik teilhaben lassen, sondern auch auf die Entstehungsgeschichten oder Besonderheiten der ausgewählten Songs eingehen.   Auch Familien mit kleinen Kindern sind herzlich eingeladen.

Zur Bandgeschichte:
Aus einer Geburtstagslaune heraus gründeten im Dezember 1978 drei musikbesessene Freunde eine Folkband und gaben ihr den - allerdings irischen - Namen Siobhra.

"Just for fun! " sollte die Grundlage der Gruppe sein, eine Freizeit- und Hobbytruppe ohne finanzielles Interesse.

Im Irlandhype der Westberliner Pubszene der späten 1970iger und frühen 1980iger Jahre, verließ die Gruppe schnell den Mainstream und begann sich früh auf das umfangreiche Liedgut Schottlands mit seinen Laments, Balladen und Liedern aus der Arbeitswelt und der allgegenwärtigen Seefahrt dieses rauen Landes am Rande Westeuropas zu spezialisieren.

Schon in dieser Phase stießen weitere Mitstreiter zu der Band hinzu. So fand eine heute von den USA über Westeuropa bis nach Skandinavien bekannte Künstlerin der Folkszene während ihrer Jahre bei Siobhra ihre Liebe zur Musik des keltischen Raumes.

Nach einigen ebenso erfolgreichen wie turbulenten Jahren in den Berliner Pubs zog sich die Gruppe in den 1980iger Jahren aus der Kneipenszene zurück und begann, in kleinen, aber feinen Konzerten ihren Stil weiterzuentwickeln.

Sie spielte bei etlichen Hauskonzerten mit bis zu hundert Zuhörern, in caritativen Einrichtungen, in den Clubs der britischen Alliierten (hier als gern gesehene Vorgruppe zu Größen der britischen Folkszene), in Kirchenräumen und bei privaten Veranstaltungen. Wie in jeder Band gab es im Laufe dieser langen Zeit Zu- und Abgänge, leider auch durch die Hand des Gevatter Tods; momentan spielt die Gruppe mit zwei Gründungsmitgliedern, einem "Neuzugang" ( von 1988!) und zwei Mitstreitern der Folgegeneration.

"Just for fun " war das Gründungsmotto, und dabei ist sich die Band in fast vierzig Jahren treu geblieben: Siobhra gibt es nur live, dafür in Farbe und abends sogar mit Beleuchtung!

© DRK Kreisverband Fläming-Spreewald e.V.