0337162570
Schriftgröße:
  • A
  • A
  • A
Sep03

Bestenseer Dorf- und Schützenfest 2019

03. September 2019 | OV Bestensee

Am 10.08.2019 fand das 21. Dorf- und Schützenfest auf dem Sportplatz des Fußballvereins „SV Grün / Weiß Union Bestensee 1919 e.V. statt. Anlass für die Feierlichkeiten auf dem Sportplatz „Am Todnitzsee“ war das 100-jährige Bestehen des Fußballvereins, das dieses Jahr gemeinsam mit den anderen Vereinen der Gemeinde gefeiert wurde. Für den Sanitätswachdienst waren wieder mehrere Kameradinnen/Kameraden des DRK-Ortsverbands Bestensee traditionell im Einsatz.

Die angenehmen sommerlichen Temperaturen und das Programmangebot trugen dazu bei, dass sich zahlreiche Besucher und Akteure auf dem Festgelände drängten. Zuvor beteiligten sich einige Vereine am Festumzug von der Landkostarena zum Sportplatz. Den offiziellen Auftakt auf dem Platz gab der Bestenseer Schützenverein mit der Krönung seines neuen Königspaares und Böllerschüssen aus seiner Haubitze und der Teupitzer Schützenverein aus seiner Kanone.

Sportliche Höhepunkte waren das Fußballmixturnier aller Kleinfeldmannschaften der B und C-Junioren sowie das Spiel der Traditionsmannschaft von Union Berlin gegen die Ü35 von Grün/Weiß Union Bestensee, das verdient 9:1 für die Berliner Gäste ausging.

Beeindruckend waren die Vorführungen des Aikido-Vereins Dahmeland e.V. Bestensee sowie die Versuche von Besuchern, sich beim „Bullriding“ nicht abwerfen zu lassen.

Für Heiterkeit sorgten auf dem Platz auch die zwei Wetten des Bürgermeisters, von denen er eine leider verlor. Interesse fanden bei den Kindern Kindereisenbahn und -karussel, aufblasbare Riesenrutsche und Entenangeln. Nachgefragt waren auch Kinderschminken, Basteln, Geschicklichkeits- und Ratespiele. Dabei präsentierten sich u.a. Anglerverein, Heimat- und Kulturverein und Mehrgenerationenhaus.

Der leckere selbstgebackene Kuchen von den Fußballerfrauen erhielt regen Zuspruch. Gegrilltes vom Fußballverein sowie andere schmackhafte Imbissangebote, Getränke und Süßspeisen der Gewerbetreibenden wurden von den Besuchern des Festplatzes gern in Anspruch genommen. Ein Gläschen oder eine Flasche Wein des Bestenseer Weinbauvereins rundete das kulinarische Angebot ab.

Die Moderation und musikalische Umrahmung des Festes übernahm DJ Tomba. Michelle Bönisch sorgte mit ihren Schlagern am Abend für optimale Stimmung des Festes. Danach verstanden es die Musiker von „Stamping Feet“ die Besucher bis spät in die Nacht hinein zu begeistern und zum Tanzen zu animieren.

Zum Glück mussten die Sanitäter des DRK-OV nur bei einigen Bagatellverletzungen wirksam werden.

© DRK Kreisverband Fläming-Spreewald e.V.