Wohnstätte für Menschen mit Behinderung MITTEN-DRIN

Wir sind die Wohnstätte MITTEN-DRIN und bieten Menschen mit Behinderungen ein familienähnliches Zuhause und ein Leben in der Gemeinschaft.

Wir bieten für 36 erwachsene Menschen mit geistigen und mehrfach Behinderungen ein umfassendes Wohn- und Betreuungsangebot. In vier kleinen Wohngruppen wird den Menschen ein familienähnliches Zuhause geboten, das ihnen die aktive Teilnahme am Leben der Gemeinschaft ermöglicht. Alle Bereiche des Lebens begleiten wir fachlich und kompetent durch Anleitung, Assistenz und umfassende Hilfestellung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dabei ist es uns wichtig, jeden dazu zu befähigen, sein Leben so weit wie möglich selbst zu bestimmen und es aktiv mitzugestalten. Unser Konzept und das Leben in der Wohnstätte orientieren sich am Normalisierungsprinzip, welches auch die Integration mit einschließt.

Bei uns finden Sie:

  • ein erfahrenes Betreuerteam bestehend aus Fachkräften wie Sozialpädagogen, Heilerziehungspfleger, einer Krankenschwester, Sozialassistenten und Mitarbeitern
  • vielfältige Aktivitätsangebote zur Förderung der Selbständigkeit: dazu gehört u.a. die Einbeziehung in die Aufgaben des täglichen Lebens, wie z.B. das Zubereiten der Mahlzeiten, Einkaufen, Wäschepflege etc.
  • Interessante und abwechslungsreiche Betätigungs- und Freizeitangebote in den Gruppen und gruppenübergreifend, wie z.B. kochen und backen, Tagesausflüge, Einkaufsfahrten, Grillabende, Gedächtnistraining und Musik, Mottopartys u.v.m.
  • Die Organisation und Begleitung zu kulturellen Veranstaltungen, Ausflügen, Urlaubsfahrten, jahreszeitlichen Höhepunkten u.v.m.
  • Im Tagesförderbereich werden tagesstrukturierte Angebote für diejenigen geschaffen, die keine Werkstatt besuchen. Die Bewohner werden von Fachkräften entsprechend ihrer individuellen Fähig- und Fertigkeiten angeleitet. Sie erhalten vielfältige, musisch-kreative, kognitive und motorische Angebote.

Lage und Umgebung

Unsere Wohnstätte befindet sich in unmittelbarer Nähe vom Stadtzentrum der Kreisstadt Luckenwalde. Eine aufgelockerte Bebauung mit vielen Wohnhäusern bestimmt den Wohncharakter dieses Stadtteils. Hier befinden sich unter anderem viele Einkaufsmöglichkeiten, eine Apotheke, ein Friseur, die Stadt- und Kreisbibliothek ein Blumenladen etc. Auch nicht weit entfernt liegt der Marktplatz und Boulevard, der bequem zu Fuß und mit dem Stadtlinienbus erreichbar ist. Dort laden verschiedene Läden, Kaffees zum Verweilen ein. In der Nähe befinden sich außerdem ein Tierpark, ein Kino und das Stadttheater. Der Bahnhof und die zentrale Bushaltestelle sind von der Wohnstätte aus gut erreichbar und ermöglichen einen Regionalanschluss nach Berlin und Potsdam, sowie zu den umliegenden Orten.

Wohnbedingungen

In jedem Wohnbereich befinden sich individuell gestaltete Einzelzimmer, ein gemeinsamer Wohn- und Essbereich und eine Gemeinschaftsküche. Dazu gehören Sanitärräume, ein Pflegebad und Wirtschaftsräume. Im Haus befindet sich außerdem die Tagesförderung. Wir verfügen über einen liebevoll angelegten Hinterhofgarten mit Sitzecken und einem Grillbereich. Weiterhin schließt sich an jede Wohngruppe eine großzügige Terrasse an. Somit bieten sich viel Platz und viele Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung der Freizeit.

Verena Braune

Einrichtungsleiterin

Telefon:

03371 - 40 22 0

Telefax:

03371 - 40 22 22

Anschrift:

Puschkinstraße 52
14943 Luckenwalde

Anfrage
© DRK Kreisverband Fläming-Spreewald e.V.