0337162570
Schriftgröße:
  • A
  • A
  • A

Ambulant Betreutes Wohnen

Ambulant Betreutes Wohnen: Was bedeutet das?

Im Ambulant Betreuten Wohnen werden erwachsene Menschen mit einer geistigen, psychischen und/ oder körperlichen Einschränkung bzw. von Behinderung bedrohter Menschen, sowie Menschen mit einem Suchtproblem in der eigenen Wohnung aufgesucht und betreut.
Die ambulante Betreuung hat das Ziel, den Klienten eine weitestgehend selbständige Lebensführung in der eigenen Häuslichkeit zu ermöglichen und zu erhalten sowie den individuellen Lebensbereich zu erweitern.
Als unterstützenden und begleitenden Prozess erhalten sie hierfür vorübergehende oder längerfristige Hilfen im Rahmen der ambulanten Betreuungsstunden.

Hilfe zur Selbsthilfe durch:

  • Pädagogische Begleitung und Unterstützung bei der Bewältigung des Alltages
  • Entwicklung lebenspraktischer Kompetenzen
  • Soziale Betreuung, Hilfe in Krisen und bei Problemen
  • Unterstützung beim Aufbau und der Pflege sozialer Beziehungen, um Vereinsamung zu vermeiden
  • Assistenz zur sinnerfüllten Freizeitgestaltung und Teilnahme am gesellschaftlichen Leben
  • Begleitung und Unterstützung bei Behördengängen, Wahrnehmen von Rechten und Pflichten
  • Förderung und Stabilisierung der Beschäftigungs,- Arbeits- und Leistungsfähigkeit mit dem Ziel der beruflichen Wiedereingliederung
  • Vermittlung bei Problemen am Arbeitsplatz und im Wohnumfeld
  • Hilfe bei der Umsetzung medizinischer Maßnahmen, Vermittlung von anderen Hilfsangeboten

Ziel der ambulanten Betreuung ist es:

  • soweit wie möglich ein selbstbestimmtes, eigenverantwortliches Leben in der eigenen vertrauten Wohnung zu führen
  • Klinikaufenthalte und stationäre Heimunterbringung zu vermeiden

Wer unterstützt Sie?

Alle Leistungen im Ambulant Betreuten Wohnen werden von heilpädagogischen, pädagogischen, medizinischen und heilerziehungspflegerischen Fachkräften erbracht.

Der Einsatz der Mitarbeiter kann zeitnah und flexibel erfolgen, um den besonderen Bedürfnissen der Klienten gerecht zu werden

Rechtliche Grundlagen und Antragstellung

  • zum Erhalt der selbständigen Wohnform erhalten die Klienten Leistungen aus der Eingliederungshilfe auf der Grundlage von SGB XII § 53/ 54, wenn die sozialhilferechtlichen Vorraussetzungen erfüllt sind
  • Antragstellung erfolgt beim Landkreis Teltow- Fläming

Amt für Jugend und Soziales
Am Nuthefließ 2
14943 Luckenwalde

Sie können sich im Vorfeld gern über die Angebote des Ambulant Betreuten Wohnen und zu den Antragsformalitäten beraten lassen.

Näheres zu Veranstaltungen und Terminen 2019 entnehmen sie bitte unseren Broschüren.

Sandra Lehmann
Sandra Lehmann
E-Mail: Kontaktformular
Tel: 03371 - 40 32 214
Fax: 03371 - 40 32 221
Mobil: 0151 - 54 40 88 91
Beelitzer Straße 3
14943 Luckenwalde
© DRK Kreisverband Fläming-Spreewald e.V.