0337162570
Schriftgröße:
  • A
  • A
  • A

Unser Kreisverband

Entstehung

Das Deutsche Rote Kreuz ist in der Region Luckenwalde/Jüterbog seit 1864 schriftlich bezeugt. Der DRK-Kreisverband Fläming-Spreewald e.V. ist am 21. Mai 2000 durch Namensänderung der DRK-Kreisverbände Teltow-Fläming e.V. und Dahme-Spreewald e.V. neu entstanden. 1990 bestanden auf dem Territorium des heutigen Kreisverbandes Fläming-Spreewald e.V. noch folgende 6 Kreisverbände: KV Jüterbog, KV Königs Wusterhausen, KV Luckau, KV Luckenwalde, KV Lübben und KV Zossen.

Organigramm

DRK-Grundlage

Die DRK-Kreisdelegiertenversammlung als höchstes Entscheidungsorgan des Kreisverbandes Fläming-Spreewald, hat am 26. Oktober 2001 eine neue Satzung beschlossen, die den DRK-Kreisverband auf eine neue Basis stellt: Der DRK-Kreisverband wird verbandspolitisch von einem ehrenamtlichen Präsidium geführt und von einem hauptamtlichen Kreisvorstand geleitet.

  • Das ehrenamtliche Präsidium beschließt über die grundsätzlichen Fragen der Rotkreuzarbeit im Kreisverband, soweit diese nicht der Kreisdelegiertenversammlung zugeordnet sind. Es hat gleichzeitig die Aufgabe, den hauptamtlichen Kreisvorstand bei dessen Geschäften zu beraten und ihn zu kontrollieren.
  • Der hauptamtliche Kreisvorstand führt eigenverantwortlich die Geschäfte des Kreisverbandes.

Im DRK-Kreisverband sind zur Zeit 850 Personen beruflich beschäftigt und rund 950 Personen ehrenamtlich tätig, bei einem Mitgliederstand von über 7.000 Fördermitgliedern. Der Kreisverbandsumsatz betrug 2013 rund 33 Millionen Euro.

© DRK Kreisverband Fläming-Spreewald e.V.