0337162570
Schriftgröße:
  • A
  • A
  • A
Feb15

Rudolf Seiters liest in Luckenwalde

15. Februar 2017 | DRK Kreisverband

Luckenwalde (HAS/KT): Am Dienstag, den 21. Februar 2017 um 18 Uhr wird DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters im Luckenwalder Festsaal (Markt 33, 14943 Luckenwalde) aus seiner Autobiografie lesen. Der Eintritt ist frei.

Zu den großen Momenten in Rudolf Seiters’ politischem Leben gehört zweifellos, als er auf dem Balkon der Prager Botschaft neben Hans-Dietrich Genscher stand, der die Ausreisemöglichkeit der Botschaftsflüchtlinge bekannt gab. Seiters war damals Kanzleramtsminister und in der Folge maßgeblich an der Ausarbeitung des Einigungsvertrags beteiligt. Das Amt des Innenministers und des Vizepräsidenten des Deutschen Bundestags sind weitere Stationen seiner politischen Karriere.

Als Pensionär übernahm Seiters, der in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag feiert, die Präsidentschaft im Deutschen Roten Kreuz. Seit 2003 führt er den Verband. So sind es denn auch der DRK-Kreisverband Fläming-Spreewald e.V. und das Rotkreuz-Museum Luckenwalde, die Rudolf Seiters eingeladen haben, aus seiner kürzlich erschienenen Autobiographie zu lesen. Sie trägt den Titel „Vertrauensverhältnisse“ und drückt damit die Grundlage für das politische und ehrenamtliche Handeln von Rudolf Seiters aus.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch bei Katrin Tschirner unter 03371 625741.

© DRK Kreisverband Fläming-Spreewald e.V.