0337162570
Schriftgröße:
  • A
  • A
  • A
Okt10

Hallenfußballturnier – Integration durch sportliches Fairplay

10. Oktober 2017 | DRK Kreisverband

Luckenwalde (HAS/KT): Am Freitag, dem 13. Oktober 2017, findet ab 18 Uhr in der Sporthalle Dabendorf (Jägerstraße 13, 15806 Zossen) ein Hallenfußballturnier nach Straßenfußballregeln statt. Teilnehmen werden Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 12 und 25 Jahren.

Bei diesem Turnier handelt es sich um ein Einladungsturnier, das von der Brandenburgischen Sportjugend – Integration durch Sport – mit ausgeführt und maßgeblich unterstützt wird. Zum ersten Mal werden unbegleitete minderjährige Flüchtlinge eine Mannschaft bilden und ihr sportliches Können unter Beweis stellen. Die gegeneinander spielenden Mannschaften handeln jeweils vor den Spielen drei Fairplay-Regeln aus, die während der Spiele eingehalten werden müssen. Zusätzlich einigen sich diese Mannschaften auf eine Aktion, wie einen Ententanz oder eine La-Ola, die nach dem Spiel gemeinsam ausgeführt werden muss. Dadurch entfällt der Schiedsrichter und viel Spaß, Kommunikation und ein Miteinander sind garantiert!

Bei diesem Turnier handelt es sich um ein Einladungsturnier, das von der Brandenburgischen Sportjugend – Integration durch Sport – mit ausgeführt und maßgeblich unterstützt wird. Zum ersten Mal werden unbegleitete minderjährige Flüchtlinge eine Mannschaft bilden und ihr sportliches Können unter Beweis stellen. Die gegeneinander spielenden Mannschaften handeln jeweils vor den Spielen drei Fairplay-Regeln aus, die während der Spiele eingehalten werden müssen. Zusätzlich einigen sich diese Mannschaften auf eine Aktion, wie einen Ententanz oder eine La-Ola, die nach dem Spiel gemeinsam ausgeführt werden muss. Dadurch entfällt der Schiedsrichter und viel Spaß, Kommunikation und ein Miteinander sind garantiert!

Folgende Mannschaften sind eingeladen:

 

  • Grenzläufer e.V. Mittenwalde (ein Projekt, das mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen arbeitet)
  • Mannschaften der Jugendarbeit Mittenwalde und aus dem Jugendclub Storkow
  • eine Freizeitmannschaft aus Trebbin/Zossen
  • zwei Mannschaften aus dem Jugendzentrum Zossen (eine davon aus kurdischen Jugendlichen)
  • zwei Mannschaften aus dem Jugendclub Phoenix

Die gemeinsam zu bestreitenden sportlichen Herausforderungen haben eine ganz eigene Dynamik und fördern letztendlich gesellschaftliche Integration und Akzeptanz.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch bei Andreas Blömeke unter 033702 20168 oder unter jugendclub.phoenix@svzossen.de.

 

 

© DRK Kreisverband Fläming-Spreewald e.V.